Bürogebäude Hansenstraße 3, 1010 Wien
© Virtus Sechzehn Beteiligungs GmbH

Bürogebäude Hansenstraße 3, 1010 Wien

Hansenstraße 3, 1010 Wien
Objekt des Monats 2022/4

klimaaktiv Gold, Fertigstellung, Sanierung

Das Bürogebäude im ersten Wiener Gemeindebezirk wurde 1870 von Architekt Carl Schumann im Stil der Neu-Wiener-Renaissance erbaut. Durch diverse Umbauten wurde das Objekt laufend verändert und modernisiert.
Nun wurde das denkmalgeschützte Gebäude vollständig generalsaniert. Die hofseitigen Fassaden wurden gedämmt, alle Fenster saniert und alle Etagen sind nun barrierefrei erschlossen. Der Innenausbau berücksichtigte ausschließlich emissionsarme Materialien, die hohe Qualität der Innenraumluft ist über Messungen belegt. Versorgt wird das Gebäude über Fernwärme und Fernkälte und eine kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung. Ein umfassendes Energiemonitoring sorgt im Betrieb für Qualitätssicherung.

Das Bürogebäude ist klimaaktiv Objekt des Monats 4/2022

Allgemein

Bürogebäude. Fertigstellung 2021
klimaaktiv Deklaration: 2021
Deklariert nach: Dienstleistungsgebäude 2018.1.2 02-2021
klimaaktiv Punkte: 958 von 1000

Kategorie klimaaktiv Punkte
Standort 133
Energie und Versorgung 500
Baustoffe und Konstruktion 150
Komfort und Gesundheit 175

Beteiligte

BauherrIn / Bauträger: Virtus Sechzehn Beteiligungs GmbH
Architekt / Planung: SSS Soyka/Silber/Soyka Architekten
Bauphysik: Bauphysik Scherpke
Haustechnik, HKL, E-Technik: HMI Anlagenbau GmbH
Bauleitung / ÖBA: Tecno Office Consult GmbH
Gebäudedeklaration durch: pulswerk GmbH

Kriterium Wert
Konditionierte Brutto-Grundfläche (BGF) 4360.6 m²
Nettonutzfläche 3952.68 m²
Anzahl der Geschoße 6
Bauweise Mischbau
Heizsystem Raumheizung Fern- oder Nahwärme aus hocheffizienter KWK
Heizsystem Warmwasser Fern- oder Nahwärme aus hocheffizienter KWK
Art des Lüftungssystems mit Wärmerückgewinnung

Kriterium Wert
Schadstoffbegehung im Bestand berücksichtigt
OI3 Index (BG3, BZF) 479

Kriterium Wert
Blower Door Test (n50-Wert) 1.40 1/h
Summe VOC 220 µg/m³
Formaldehyd 0 mg/m³
Energiemonitoring berücksichtigt